Vom Schicksalsschlag zum wahren Potenzial

Spiritualität und Familien-Alltag

Wenn ich mich zufällig einmal nicht in tiefen Entwicklungsprozessen für mich selbst oder andere befinde, dann genieße ich einfach mein Leben und meine dynamische Patchwork-Familie mit meiner Frau Patricia und unseren 4 Jungs. Neben der geistigen Arbeit mag ich es sehr, mich auch körperlich zu bewegen - wirf mir einen Ball zu und ich bin sofort dabei. Ich bemühe mich, ein Leben zu leben, in dem Materialismus auf das Notwendige beschränkt ist und Bescheidenheit, Demut und Hilfsbereitschaft im Vordergrund stehen.

Klassischer Start mit drastischem Wendepunkt

Nach dem ich mein Abitur gemacht hatte, dachte ich, dass das Leben dazu da ist, um Geld zu verdienen. Ich studierte also Wirtschaftsingenieurwesen und arbeitete anschließend als Projektmanager und später im Vertrieb, stets umgeben von optimierungsbedürftigen Prozessen.

 

Als ich eines Tages im Büro saß, schmerzten meine Beine ganz ohne äußere Einwirkung von einer Sekunde auf die andere so sehr, dass ich die anschließenden sechs Monate kaum laufen konnte. Sämtliche Untersuchungen, ob im Krankenhaus, bei Fachärzten oder durch Psychologen blieben ohne Erfolg, niemand konnte in meinem Körper eine Ursache dafür finden. Total frustriert und völlig enttäuscht machte ich mich schließlich auf Weg, irgendwo jenseits der klassischen Medizin eine Lösung für dieses allgegenwärtige Problem zu finden.

Wie aus dem Nichts - die Öffnung der geistigen Welt

Anfang 2011 landete ich in einem Workshop, der sich „Lesen im Morphischen Feld“ nannte. Durch das „Eintreten“ in dieses intelligente Informationsfeld wurde in mir augenblicklich eine Erinnerung wach – ich fühlte mich wieder mehr mit mir und einer Weisheit verbunden, die sowohl in mir als auch außerhalb von mir wahrnehmbar war.

 

Ich war von dieser Verbindung so beeindruckt, dass ich komplett eintauchte. Durch das "Lesen im Feld" begann ich zu erkennen, wie sehr mein Leben von Überzeugungen, Einstellungen und Ängsten geleitet war, die zum Teil nicht einmal meine waren. Ich fand immer wieder aufs Neue heraus, welches Muster mich gerade behinderte, warum ich so oder so reagierte und wie ich diese Dinge in ihrer Ursache sofort und nachhaltig auflösen konnte.

Lernen, heilen, lernen, heilen

Die hohe geistige Intelligenz, die mich durch diesen ca. 2 jährigen Entwicklungsprozess führte, lehrte mich wieder, was es heißt wahrhaft zu fühlen und mein Herz zu öffnen. Durch das Erkennen und Neutralisieren meiner geistigen und emotionalen Blockaden habe ich schrittweise gelernt Leichtigkeit in mein Leben zu bringen, intuitiv zu leben und mit meiner Bestimmung und meiner Kraft zu verschmelzen. Je mehr ich zu dieser Zeit zu meinem wahren Weg fand, desto schmerzfreier waren meine "Wegweiser", meine Beine.

 

Obwohl ich mich bis zu diesem Zeitpunkt nie bewusst für ein Wirken als Berater oder Trainer entschieden hatte, baten mich immer mehr Menschen, ihnen bei ihren Entwicklungsaufgaben zu helfen. Nach einer abgeschlossenen Trainerausbildung habe ich dann ab 2013 selbst Seminare angeboten, welche zu meiner eigenen Überraschung von Beginn an eine große Anzahl von Menschen angezogen haben.

Das Sein und das BewusstseinsFeld

Durch meine fortwährenden Heil- und Lernprozesse in den geistigen Räumen öffneten sich mir immer größere Wahrnehmungsfelder. Meine feinstofflichen Sinne wurden intensiv geschult, wodurch es mir möglich wurde die Prinzipien und Gesetze wahrzunehmen, die uns Menschen hier auf der Erde (und im Universum) lenken und leiten. Irgendwann konnte ich mich geistig und energetisch so weit ausdehnen, dass ich zeitweilg in der Lage war einen Bewusstseinszustand zu erreichen, den man mit "Jetzt" oder "Sein" beschreiben kann.

 

In diesem Zustand öffnete sich für mich das BewusstseinsFeld der neuen Zeit – ein kosmisches Informationfeld, frei von allen alten Anhaftungen, welches wir Menschen betreten können, um dort unsere Fragen, unsere Verletzungen und Blockierungen zu klären und zu heilen.

Meine Bestimmung - lernen, lehren, heilen, dienen

Heute ist es meine Bestimmung und eine tiefe Herzensangelegenheit, die Menschen, die in diesem Bewusstsein leben möchten, in das BewusstseinsFeld initial hineinzuführen, damit sie sich erinnern und all die Weisheit, Freiheit und Liebe wieder ganz bei sich wachrufen und integrieren können.

 

Um dieser tiefgreifenden und lebensverändernden Arbeit gerecht zu werden, steht stetiges Lernen, Loslassen und Entwickeln für mich an erster Stelle. Ich begebe mich regelmäßig sowohl aktiv als auch unwillkürlich in tiefe Reinigungsprozesse und erlebe für mich, dass dieses eigene konsequente Vorangehen die unabdingbare Basis dafür ist, um andere Menschen erfolgreich begleiten zu können.